BARBOUR

Barbour – Das Unternehmen

Das Unternehmen Barbour ist eines der bekanntesten und hochwertigsten Firmen, die wetterfeste Kleidung herstellt. Barbour wurde im Jahr 1894 gegründet und kann aufgrund der langen Erfolgsgeschichte sehr viel Erfahrung im Bereich der Textilherstellung aufweisen. Die bekanntesten Produkte, die zu Barbour zählen sind unter anderem Wachs- und Steppjacken, Country- und Freizeitbekleidung sowie Motorradjacken. Das britische Label weist je nach Saison eher klassische Mode auf, die für Kunden gemacht sind, die wissen, was sie wollen.

Die Philosophie von Barbour  

Barbour hat seit seinem Bestehen darauf abgezielt, klassische britische Mode herzustellen und die Kunden auf der ganzen Welt mit dem eleganten Stil zu begeistern. Funktionalität und Langlebigkeit der Kleidung, sowie auch der Accessoires, stehen natürlich auch im Mittelpunkt und sollten nicht zu kurz kommen. Für jeden Anlass kann die Barbour-Mode genutzt werden. Ob für die Arbeit, den Alltag oder gar für Reisen ins Ausland. Klassische Karrierungen oder Tartan Muster werden natürlich auch von dem Label aufgegriffen. Besonders der Trenchcoat wurde von Barbour geprägt. Bis heute stellt der klassische Mantel ein zentraler Punkt in der Mode Barbours dar. Das Spektrum von Barbour umfasst aber noch weit mehr, zum Beispiel wasserdichte Jacken, Steppjacken, Wachsjacken, Westen, Taschen und auch Accessoires.

Barbour und die Besonderheit der Mode  

Bei der bekannten Marke Barbour handelt es sich um ein Familienunternehmen, welches bereits in der aktuell fünften Generation geführt wird. Von sehr klassischer und eleganter Mode hat sich das Unternehmen zu einer Lifestyle-Marke entwickelt, die sogar junge Leute anspricht. Je nach Saison bietet sich neu designte Mode an, die jedoch noch immer die klassischen Barbour-Schnitte und Muster nicht komplett meidet. Die Klamotten sind sind immer angepasst und sehr hochwertig, beispielsweise wasserdichte Jacken oder Wachsjacken, oder auch Westen für die wärmeren Tage. Sogar schottische Einflüsse können aufgrund des schottischen Gründers John Barbour in den Kollektionen aufgefunden werden. Zu Beginn sollte Barbour Arbeiter unterstützen, um für diese wetterfeste Mode zu schneidern. Nach und nach konnten jedoch auch normale Kunden für ihren Alltag die wichtigen Materialien verwenden, um sich gegen die Witterung, durch wasserdichte Kleidung zu schützen.


 Die Geschichte von Barbour

Der Schotte John Barbour hat die Firma 1894 gegründet und hat es geschafft, sich auf dem kompletten Weltmarkt zu etablieren. Während des Zweiten Weltkriegs wurden sogar Bekleidungen für die britischen Soldaten von Barbour geschneidert, um mehr Schutz für die Soldaten  zu bieten. Wasserfeste Kleidung sowie warme Materialien wurden miteinander kombiniert. Bis heute sind neuartige Schnitte mit bester Qualität verbunden, um sicherzustellen, dass die Kunden zu jeder Jahreszeit gut geschützt und ausgestattet sind. Hüte, Taschen und natürlich auch Motorradjacken werden zusätzlich von Barbour hergestellt, auch erhältlich mit exklusivem Tartan-Muster. Doch nicht nur Biker sind von Kleidung und Accessoires der Barbour Originals angetan, die Marke bietet für jeden das Richtige. Des Weiteren sind noch Jacken wie Wachsjacken, Steppjacke, Westen, Mützen und Hüte erhältlich. Darüber hinaus ist die komplette Bekleidung mit dem Wappen des britischen Königshauses ausgestattet. Als Hoflieferant ist die Firma Barbour dort angekommen, wo sie sich zu Beginn des Unternehmens sehen wollte.

 

Information

Es gibt 105 Artikel.

BARBOUR

Unterkategorien

  • Damen

    Barbour ist ein Haus mit langer Tradition. Die...

  • Herren

    Der Gentleman von Welt kauft Barbour. Wir bieten...

pro Seite
Zeige 1 - 12 von 105 Produkten
Zeige 1 - 12 von 105 Artikeln